07. September 2012, 20:00, Lokremise St.Gallen

Dunkelrosen der Nacht

Geistervariationen für Chor, Klavier & 1 Witwe

Aufführungen
Lokremise St.Gallen, Freitag 7. September 2012, 20:00
Lokremise St.Gallen, Samstag 8. September 2012, 20:00
Lokremise St.Gallen, Sonntag 9. September 2012, 20:00

Musikalische Leitung Kristjan Döhring
Inszenierung Serge Honegger
Kostüme Carola Ruckdeschel
Lichtdesign Ueli Riegg/urlicht

1 Witwe Regine Weingart
Alt Susanne Langner
Bariton Martin Ulrich
Flügel Kristjan Döhring

Der Chor St.Gallen 


Zum Stück
Im Jahr 2010 erschien Friederike Mayröckers Erzählband «Vom Umhalsen der Sperlingswand». Darin beschäftigt sie sich mit Robert Schumanns Aufenthalt in der Heilanstalt Endenich und den überlieferten Krankenakten. Die Autorin verbindet das langsame Verdämmern und Verlöschen Schumanns mit dem Sterben von Ernst Jandl, ihrem langjährigen Dichter- und Lebensgefährten in einem vielstimmigen Monolog. Dieser verwob sich in der Aufführung »Dunkelrosen der Nacht« mit Musik von Komponisten wie Brahms, Mahler, Schoeck und Schumann. Chorische Improvisationen schlossen das romantische Zeitalter an die Gegenwart an und fassten die assoziative Erzählweise Friederike Mayröckers in Klänge.

 

Downloads
Vorbericht St.Galler Tagblatt.pdf

Kritik St.Galler Tagblatt.pdf