06. September 2014, Militärkantine St.Gallen

Leichenreden

Ein Stillleben zu Texten von Kurt Marti für Chor und Schauspieler

Aufführungen
2014
Samstag, 6. September 2014, Militärkantine St.Gallen
Sonntag, 7. September 2014, Militärkantine St.Gallen
Donnerstag, 11. September 2014, Militärkantine St.Gallen
Freitag, 12. September 2014, Militärkantine St.Gallen
Sonntag, 14. September 2014, Militärkantine St.Gallen

2013
Samstag, 7. September 2013, Predigerkirche Zürich, 19.30 Uhr
Sonntag, 8. September 2013, Predigerkirche Zürich, 19.30 Uhr

Musikalische Leitung Kristjan Döhring
Inszenierung Serge Honegger
Kostüme Marion Steiner
Chor stimmen inscriptum
Schauspiel Mirza Sakic, Pan Bucher

Leichenreden für Lebendige
Kurt Martis lyrische Totenreden sind Klassiker. Seit ihrer Erstveröffentlichung haben sie nichts von ihrer Aktualität und Brillanz verloren. In der Aufführung werden die Leichenreden des Berner Schriftstellers und Pfarrers von einem Schauspieler-Duo vorgetragen. Der Chor des Ensembles inscriptum verknüpft die Texte musikalisch mit Werken aus Renaissance, Romantik und Gegenwart, die vom Schlager «Wochenend und Sonnenschein» aus den 20er Jahren bis hin zu zeitgenössischen Chorkompositionen reichen.